Lückenhalter

Bitte kommen Sie bei Milchzahnverlust durch Unfall oder Karies sofort zum Kieferorthopäden!

 

Die Milchzähne sind nicht weniger wichtig als die bleibenden. Ihr Kind braucht sie zuallererst zum Kauen. Sie benötigen mindestens zweimal täglich gründliche Pflege und eine ausgewogene Ernährung, um gesund zu bleiben.


kfo-alliston

 

Sind die Milchzähne durch Karies zerstört, kommt es häufig zu Einschmelzungen des zahntragenden Knochens (siehe dunkles Feld im Röntgenbild - die Knochenstruktur ist nicht mehr sichtbar). Der darunterliegende bleibende Zahn kann geschädigt werden.

kfo-alliston

 

Geht ein Milchzahn lange vor seinem natürlichen Ausfall verloren, rücken die Nachbarzähne auf und schließen die Lücke, die der neue bleibende Zahn für seine Einstellung benötigt. Er hat keinen Platz mehr und bleibt im Kiefer stecken oder stellt sich außerhalb der Zahnreihe als "Doppelzahn" ein.

kfo-alliston03.jpg



Die vom zerstörten Milchzahn ausgehende chronische Entzündung belastet tagein tagaus den Organismus Ihres Kindes.

Es ist immer besser, zerstörte Milchzähne durch einen Platzhalter zu ersetzen.

kfo-alliston

 

Zustand nach Extraktion des zerstörten Milchzahnes.

kfo-alliston



Ein kleiner bunter Platzhalter hält die Lücke offen, bis der schöne neue Zahn durchbricht.

kfo-alliston



Wenn Ihr Kind keinen Platzhalter tragen möchte, ihn ständig irgendwo liegen läßt oder schon öfter mal verloren hat, bietet sich ein festsitzender Platzhalter an.